VU Person klemmt
 

 

 

29.12.04 B 207

Beim Zusammenstoß eines Lastwagens mit einem Kleintransporter wurden auf der Bundesstraße 207 in Höhe Lanken bei Schwarzenbek die beiden Fahrer verletzt und jeweils mit Kopfverletzungen in die Krankenhäuser nach Mölln und Geesthacht gebracht. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 35000 Euro.

 

Gegen 9.20 Uhr waren die beiden Fahrzeuge im Bereich der Zufahrt zum Gewerbegebiet kollidiert. Warum genau, ist nach Angaben der Schwarzenbeker Polizei (Telefon: 04151/88940) noch unklar. Die Beamten suchen Zeugen, um den Unfallhergang zu ermitteln. Durch die Wucht des Aufpralls verlor der mit Weinkartons beladene Lastwagen einen Teil seiner Ladung, Rot- und Weißwein ergossen sich auf die Kreuzung. Da der Lastwagen-Fahrer in seinem Führerhaus eingeklemt war, musste er von Feuerwehrleuten befreit werden. Autofahrer hatten zuvor bereits an der Rettungswache in Lanken geklopft und um Hilfe der Rettungsassistenten gebeten.

 


Mit der Seilwinde des Rüstwagens der Schwarzenbeker Feuerwehr wurde verhindert, dass der Laster eine Böschung runterrutschen konnte. Eine Arbeitsplattform wurde in einem Graben als Steg umfunktioniert, damit Elmenhorster Feuerwehrleute den 36-jährigern Hamburger von dort aus sicher mit dem hydraulischen Rettungsgerät retten konnten. Der Hamburger und der Kleintransporter-Fahrer (23) aus Schretstaken konnten schließlich mit Rettungswagen in die Krankenhäuser gebracht werden.