Gasalarm
 
 

 

18.04.2005

Offenbar ein technischer Defekt an der Gastherme in einem Doppelhaus an der Lindenstraße in Gülzow hat am Montagmorgen einen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. Anwohner hatten gegen 5 Uhr Gasgeruch im Haus bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Gülzower Feuerwehrleute drehten zunächst die Gaszufuhr zum Haus ab und forderten einen Messtrupp an. Dann kamen Mitglieder vom "Löschzug Gefahrgut" der FF Schwarzenbek mit dem Rüstwagen RW 2 und dem in Schwarzenbek stationierten Erkundungsfahrzeug des Kreisfeuerwehrverbandes an die Einsatzstelle. Mit deren Messgeräten konnte die Luft auf eine mögliche Explosionsgefahr hin überprüft werden. Es gab aber kein kritisches Luft-Gas-Gemisch, so dass nach dem Lüften des Hauses keine Gefahr bestand. Die Einsatzstelle wurde daraufhin an die Geesthachter Stadtwerke zur weiteren Sicherung übergeben.