brennt Adventsgesteck
 
 

 

11.12.2005

Glimpflich verlief am Sonntag gegen 12 Uhr ein Brand in der Filiale einer Fachhandlung für Kaffeespezialitäten und Süßigkeiten an der Lauenburger Straße. Passanten hatten bemerkt, dass es im Schaufenster des Geschäfts brennt und die Feuerwehr benachrichtigt. Mit dem HLF 20/16, der DLK 23/12 und dem MZF waren die ersten Einsatzkräfte wenig später vor Ort und schnell Herr der Lage. Auf einem Podest am Verkaufstresen brannten ein Kerzengesteck und eine Schale mit eingepackten Süßigkeiten. Offenbar hatten die Mitarbeiter am Sonnabend nach Geschäftsschluss vergessen, die Kerze auszupusten. Als sie gestern Mittag schließlich abgebrannt war, setzte sie das Gesteck und brennbare andere Sachen in Brand. "Zum Glück passierte das tagsüber, als Menschen in der Stadt unterwegs waren, und nicht nachts. Dann hätte sich das Feuer wohl zunächst unbemerkt im Laden ausgebreitet und es wäre höherer Schaden entstanden", meinte Thorsten Bettin, am Wochenende Einsatzleiter vom Dienst. Durch den frühen Einsatz kann der Betrieb in dem Geschäft problemlos weiterlauf.