VU Person klemmt
 
 

 

05.03.2005

Ein nach Polizeiangaben offenbar unter Drogeneinfluß stehender Audi-Fahrer (24) hat am Sonnabend auf der Bundesstraße 404 in Höhe Kasseburg und der Überführung der Autobahn 24 einen schweren Unfall verursacht. Der Mann und seine beiden aus Bayern kommenden Mitfahrer rasten den Angaben der Polizei zufolge gegen 21.25 Uhr an einer Fahrzeugkolonne vorbei, als ihr Wagen beim Einscheren wegen Gegenverkehrs ins Schleudern geriet, von der Straße abkam, durch den Graben flog und gegen einen Baum prallte. Durch den Aufprall wurde einer der Beifahrer mit lebensgefährlichen Verletzungen in dem Audi A4 eingeklemmt.


Feuerwehrleute aus Kasseburg (LF 16) und Schwarzenbek (MZF, HLF, RW 2 und TLF) rückten an, um den 22-Jährigen mit hydraulischen Rettungsgeräten aus dem Wrack zu befreien. Der Notarzt brachte den intubierten und beatmeten Mann schließlich mit einem offenen Schädelhirntrauma und weiteren Verletzungen in das Unfallkrankenhaus nach Hamburg-Boberg, die beiden anderen Männer wurden in das Krankenhaus nach Reinbek gebracht