Person klemmt
 
 

 

22.11.2005

Bei der Montage eines Balkongeländers ist am Dienstagnachmittag ein Mann am Lindenweg in Schwarzenbek etwa vier Meter in die Tiefe gestürzt. Als er am Boden lag, fiel noch das abstürzende Geländer auf ihn, so dass er darunter eingeklemmt wurde. Feuerwehrmänner, Rettungsassistenten und Polizisten befreiten und versorgten den etwa 60 Jahre alten Mann, der bei dem Unglück
Kopfverletzungen erlitten hatte und mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Ob der Mann von einer Leiter oder der Balkonplatte gestürzt war, stand zunächst nicht fest. Er hatte einem Schlosser einer Stahlbaufirma aus dem Amtsgebiet bei der Montage des schweren Geländers geholfen, als es aus noch ungeklärten Gründen zu dem Unglück kam. Der Mann wurde noch vor Ort durch die RTW-Besatzung der Feuer- und Rettungswache Schwarzenbek sowie den Geesthachter Notarzt versorgt und dann in das Johanniter-Krankenhaus gebracht.