3 Einsätze am 10.10.07
 
 

 

10.10.2007 Schwarzenbek

Gleich drei Mal mussten die Schwarzenbeker Feuerwehrleute am Mittwochabend ausrücken. Erst brannte um 16.32 Uhr am Grover Weg ein Knick, kurz darauf galt es an der Düsternhorst, einen unter Wasser stehenden Keller leer zu pumpen. Gegen 22 Uhr mussten schließlich nach einem Verkehrsunfall an der Bundesstraße 207 Richtung Autobahn auslaufende Betriebsstoffe eines verunglückten Autos abstreuen. Der Fahrer des Wagens war nach Angaben der Polizei einem Tier ausgewichen und hatte daraufhin die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Fahrzeug kam von der Straße ab und überschlug sich. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Da sich die Feuerwehrleute gerade zu einer Fortbildung für Einsätze entlang der Bahnstrecke im Gerätehaus befanden, konnten sie kurz nach dem Alarm sofort ausrücken. Zunächst war unklar, ob der Fahrer möglicherweise in seinem Auto eingeklemmt ist. „Das war zum Glück nicht der Fall, wir konnten unsere Arbeit auf die Aufnahme auslaufenden Kraftstoffes beschränken“, sagte Wehrführer Martin Schröder.