Zimmerbrand
 
 

 

06.01.2008 Grillengrund

Feuerschein eines Kamins löste gestern Sonntag 9.40 Uhr einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzenbek am Grillengrund aus. Ein Nachbar hatte die Flammen im Wohnzimmer des zurzeit leer stehenden Hauses bemerkt und einen Brand vermutet. Die schnell vor Ort erschienene Feuerwehr konnte den Fall aber schnell aufklären. „Ein Nachbar, der sich um das Haus kümmert, hatte zum Heizen den Kamin angezündet“, berichtete Einsatzleiter Berend Langeloh. So war der vermeintliche Zimmerbrand schnell abgearbeitet. Länger dauerte ein Einsatz am Sonnabend in einem Mehrfamilienhaus an der Kollower Straße. Offenbar durch eine defekte Wasserleitung war dort Wasser ausgelaufen und durch die Decke in die darunter liegende Wohnung gelangt. Die Feuerwehr beseitigte gegen 14.50 Uhr den groben Wasserschaden, doch beide Wohnungen sind vorerst unbewohnbar.