Umweltschaden durch VU
 
 

 

20.07.08 Gülzower Str.

Zur Beseitigung eines Umweltschadens mussten die ehrenamtlichen Feuerwehrleute der Stadt Schwarzenbek am Sonntag um 6.36 Uhr ausrücken. Im Morgengrauen war der offenbar betrunkene Fahrer eines Autos an der Gülzower Straße von der Fahrbahn abgekommen und hatte eine Laterne gerammt.

 

Obwohl Anwohner den Unfall bemerkten, machte sich der aus Fitzen stammende Fahrer aus dem Staub. Polizisten konnten ihn aber kurz darauf in der Danziger Straße aufgreifen. Auch seine Freundin fand sich später an der Unfallstelle wieder an. Weil aus dem kaputten Wagen Kraftstoffe ausgelaufen waren, wurde die Feuerwehr alarmiert, nachdem Anwohner bei Tageslicht den Austritt bemerkt hatten. Die Besatzungen des Rüstwagens (RW 2), des Gerätewagen Nachschub (GWN) und des Mehrzweckfahrzeuges (MFZ) bekamen die Probleme schnell in den Griff und konnten größere Schäden an der Natur verhindern.