Läuft Heizöl aus LKW
 
 

 

07.10.2008 B 209 (Krüzen)

Gefahrgutalarm am frühen Dienstagnachmittag an der Bundesstraße 209 zwischen Krüzen und Lauenburg: Aus einem mit Heizöl beladenen Tankwagen war durch eine Panne ein Teil der Ladung ausgelaufen. Der Fahrer einer Hamburger Spedition, der Hausbesitzer mit Öl beliefern wollte, war dabei, auf dem Parkplatz beim Krüzener Tierpark Heizöl aus dem Anhänger ins Zugfahrzeug umzupumpen, als das Malheur passierte.

 


Die Feuerwehr schickte neben der zuständigen Wehr aus Krüzen auch ihre Gefahrgut-Spezialisten aus Lauenburg, Schwarzenbek, Büchen, Geesthacht sowie von der Elmenhorster Kreisfeuerwehrzentrale zum Einsatzort. Großartig eingreifen brauchten die Retter nicht mehr. Der Fahrer des Tanklasters hatte schon Bindemittel und Sand ausgestreut. Trotzdem musste auf Veranlassung der Umweltbehörde ein Teil des Bodens am Parkplatz ausgetauscht werden. Schäden für die Umwelt blieben dadurch nicht zurück, obwohl mehrere 100 Liter ausgelaufen waren.