brennt Hecke
 
 

 

08.07.2009 Grillengrund

Einsatz für die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzenbek am Mittwochmorgen: Die Leitstelle hatte gegen 8 Uhr Vollalarm ausgelöst und dem Gruppenführer des Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeuges, das sich kurz darauf auf Funk meldete um nach dem genauen Einsatzort zu fragen, die Explosion einer Gasflasche bei Schweißarbeiten und ein Feuer gemeldet.

Mit mehreren Fahrzeugen wurde daraufhin zum Grillengrund ausgerückt. Vor Ort konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden. Nach ersten Erkenntnissen war Handwerkern bei Dacharbeiten ein Spaten vom Dach gefallen. Er schlug so unglücklich am Boden auf, dass er an einer Gasflasche das Ventil abschlug. Durch den Funken, der dabei entstand, kam es zu einem Feuer. Das brennend ausströmende Gas entzündete schließlich eine Hecke, die auf einer Länge von etwa zwei Metern abbrannte.

Weil zum Glück keine weiteren Schäden entsatnden waren, konnte die Feuerwehr schnell wieder einrücken.