Verkehrsunfall Bus
 
 

 

26.06.2009 BAB 24

Um kurz vor 5 Uhr kam es am Freitag zu einem tragischen Verhkehrsunfall auf der BAB 24 zwischen Talkau und Schwarzenbek-Grande. Der Busfahrer war auf dem Weg nach Hamburg am Steuer kurz eingeschlafen. Der polnische Reisebus war daraufhin nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in einen Graben gerutscht. Zwei Frauen wurden dadurch aus dem Bus geschleudert und unter diesem eingeklemmt. Beide erlagen noch an der Einsatzstelle Ihren Verletzungen, weitere Insassen wurden zum Teil schwer verletzt.

 

 

Nach dem Eingang des Notrufes wurden sofort mehrere Feuerwehren, der Rettungsdienst und das DRK alarmiert. Mehr als 100 Einsatzkräfte waren vor Ort. Viele der Insassen hatten sich beim Eintreffen der ersten Hilfskräfte schon selbst aus dem Bus befreit. Die verbleibenden Verletzten wurden schnell befreit und dem Rettungsdienst übergeben.

Um die zwei eingeklemmten Frauen unter dem Bus zu bergen, wurde der Bus mit einer Seilwinde leicht angehoben.

Fotos: Leimig