Wasserrohrbruch
 
 

 

28.01.2010 Bismarckstr.

Der strenge Frost hat einem Wasserrohr in einem alten Bauernhaus an der Bismarckstraße zugesetzt. Um 8.15 Uhr bat die Bewohnerin (85) die Feuerwehr um Hilfe. Vom Dachboden, wo das Rohr geplatzt war, lief bereits Wasser durch das ganze Haus. Die Feuerwehrmänner drehten die Wasserzufuhr ab und beseitigten den gröbsten Wasserschaden im Haus der Frau. Auch Teile der Lehmdecke, die sich stellenweise voll Wasser gesogen hatte, mussten vorsorglich abgenommen werden. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen ausgerückt.