Auslaufender Kraftstoff
 
 

 

17.06.2010 Hamburger Str.

Ungewöhnlicher Einsatz für die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzenbek am Donnerstag gegen 11.15 Uhr: Beim Tanken auf dem Gelände einer Tankstelle an der Hamburger Straße lief plötzlich der gerade nachgefüllte Kraftstoff aus einem VW Polo wieder aus. Unter dem Kleinwagen bildete sich eine Benzinpfütze. Die daraufhin angeforderte Feuerwehr sperrte das Gelände ab, damit es nicht durch unvorsichtigen Umgang mit offenem Feuer, etwa eine achtlos weg geschnippte Zigarette, zu einem Brand kommen konnte.

„Wir haben dann versucht, die undichte Stelle am Tank des Polos abzudichten, aber da war so schwer ranzukommen, dass unser Dichtmittel nicht hielt“, berichtete Zugführer Thorsten Bettin. Deshalb wurde der Kraftstoff aus dem Polo komplett abgepumpt und das ausgelaufene Benzin mit Bindemittel abgestreut.