Wasser im Keller
 
 

 

09.05.2010 Sesamstraße

„Land unter“ im Keller einer Doppelhaushälfte an der Sesamstraße. Am Sonntagabend um 18 Uhr baten Anwohner die Feuerwehr um Hilfe, um die Wassermassen wieder aus dem Haus zu befördern. „Im gesamten Keller stand das Wasser gut fünf Zentimeter hoch, da waren einige Hundert Liter zusammen gekommen“, erklärt Wehrführer Martin Schröder. Mit Hilfe eines Wassersaugers nahmen die Feuerwehrmänner das Wasser auf und legten den Keller dadurch grob trocken. Das Wasser war offenbar längere zeit an einem defekten Wasserhahn in der Küche ausgetreten und hatte sich dann im Keller gesammelt.