Nachlöscharbeiten
 
 

 

27.11.2010 Uhlenhorst


Am Sonnabend um 7.30 Uhr mussten Schwarzenbeks Feuerwehrleute erneut zur Einsatzstelle vom Freitagnachmittag an der Uhlenhorst ausrücken. Eine Kontrolle hatte ergeben, dass dort Brandnester aufgeflackert waren.

Die Löscharbeiten waren schnell erledigt, doch die Einsatzleitung entschloss sich, vorsichtshalber ein direkt neben der Scheune stehendes Getreidesilo zu leeren. 25 Tonnen Getreide hatten sich unter der Brandeinwirkung in der Scheune auf rund 80 Grad aufgeheizt. Die Entleerng zog sich mehrere Stunden lang hin.